top of page
HOME

GIAN   FLURIN

PFÄFFLI

Logo IBEX weiss.png Kopie.png
NEWS

NEWS

E49DAA87-7052-4ECE-907A-4E452C4E1B2B_edited.jpg

Dezember Rennen

In Bad Gastein (AUT) startete meine diesjährige Wettkampfsaison mit dem Ski Classics Team Prolog über 14km. Bei diesem Rennen ging es darum, ein möglichst gutes Teamergebnis zu erzielen. So versuchten wir, uns bei der Führungsarbeit schön abzulösen und pushten uns gegenseitig auf den 15. Gesamtrang für das Team BSV IBEX. Am zweiten Tag stand das erste Einzelrennen der Saison auf dem Programm. Beim Bad Gastein Criterium mussten bei einem Massenstart fünf Runden über insgesamt 35km zurückgelegt werden. Dank den langsamen Bedingungen war das Tempo der Spitzengruppe lange nicht allzu hoch und ich konnte bis zwei Runden vor Schluss mithalten. Danach musste ich abreissen lassen, aber klassierte mich zum ersten Mal direkt in den Ski Classics Punkten der Top-60.

Eine Woche später ging es mit der La Venosta über 36km beim Reschensee im Südtirol (ITA) weiter. Durch das hügelige Streckenprofil wurde das Feld schnell in kleinere Gruppen aufgeteilt. Ich konnte mit meiner Gruppe ein hohes Tempo durchziehen und am Ende verfehlte ich die Top-50 nur um einen Rang.

IMG_2751.JPG

Neue Trainingsmethode

Durch den Wechsel zum Team BSV IBEX, welches den Fokus auf die Ski Classics Langdistanz-Rennen legt, hat sich auch bei meinem Sommertraining so einiges geändert. Neu trainiere ich fünf Tage die Woche und mache dann zwei komplette Ruhetage. Klingt erst mal entspannt, jedoch kommen in diesen fünf Tagen zwischen 15 und 25 Trainingsstunden zusammen. Es stehen oft vierstündige Rollski-Einheiten auf dem Programm und auch die Intervall-Trainings werden länger und länger (z.B. 3x30min Wettkampftempo). Das meiste natürlich in der Doppelstocktechnik, um so bestens auf die Ski Classics Rennen vorbereitet zu sein.Ich habe das Gefühl, dass ich mit dieser Umstellung einen neuen Reiz setzen konnte, der meine körperliche Leistung weiter vorantreibt. GPS- und Technikanalysen liessen mich wichtige Erkenntnisse gewinnen, welche ich in jedem Training umzusetzen und zu automatisieren versuche. Dass ich auf einem guten Kurs bin, habe ich unter anderem an der Davos Cross-Country Summer Festival gesehen, als ich im Rollski-Bergrennen den zweiten Platz belegte. Nun steht schon bald das Schneetraining vor der Tür, auf das ich mich sehr freue...

GIAN FLURIN
Bild 12 2.png

GIAN FLURIN

Bild 32.png
Gian Flurin

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Skiclub

Team

Hobbies

Musik

Lieblingsessen

Lieblingsgetränk

09.10.1996

183 cm

78 kg

SC Bernina Pontresina

BSV IBEX

Fliegerei, Reisen, Sport

Charts & House

Schoggi

WOO

11. Rang U23 WM

An der U23 WM im Goms lief ich im Sprint F auf den 11. Rang, mein Karrierebestresultat!

Am Engadin Skimarathon belegte ich in der gleichen Saison den 36. Rang.

2018
Spitzensport-RS

Als einer von lediglich 35 Wintersportlern pro Jahr absolvierte ich 2016 und 2017 die Spitzensport-RS in Magglingen.

2016/17
13. Rang Junioren WM

An der Junioren WM in Rasnov (RUM) wurde ich 13. über 10km Klassisch und verlor dabei nur rund 1min auf J. H. Klaebo.

In der gleichen Saison holte ich im Alpencup Campra erstmals einen Podestplatz und wurde Junioren Schweizermeister im Sprint.

2015/16
Selektion Swiss-Ski C-Kader

Im Frühling 2015 schaffte ich den Sprung zu Swiss-Ski ins C-Kader U20.

2015
1. Schweizermeister-Titel

In Leysin wurde ich zum allerersten mal Schweizermeister und das im Skating Sprint in der Kategorie U18.

2014
erstes JO-Training

Als ich in die Primarschule  ging, besuchte ich am Mittwoch-nachmittag das JO-Training des Skiclubs Bernina Pontresina.

2003
Beitritt Engadin Nordic

Als ich das Gymnasium der Academia Engiadina besuchte, entschied ich mich zusammen mit einpaar Klassenkameraden dem Stützpunkt Engadin Nordic anzuschliessen. Mit dem Trainier Gian Duri Melcher arbeite ich heute noch immer zusammen.

2011
Weltcupdebüt

In Davos durfte ich 2018 das allererste Mal an einem Weltcup Rennen starten.  Ich verlor nur 6sec auf die Punkte, jedoch resultierte lediglich Rang 80.

2018/19
Ski Classics

Mein Ziel nächste Saison ist es, in der Ski Classics Serie Fuss zu fassen und in die Top 50 zu laufen.

2022/23

GALERIE

GALLERIE

I'M AN ORIGINAL CATCHPHRASE

SPONSOREN

SPONSOREN

Hauptsponsor
Pontresina.png
Sponsoren
Seiler.png
Schraemli.png
Logo PIZ3.png
Kronenhof.png
Woo weiss.png

Beat Schellenberg

Gönner
Ausrüster
Rossignol.png
Exel mit Slogan.png
Woo.png
Bliz.png

SPONSOR WERDEN

SPRINT GÖNNER

 ab 50.- / Jahr

  • Newsletter

  • Autogrammkarte

DISTANZ GÖNNER

ab 100.- / Jahr

  • Namentliche Erwähnung auf Website

  • Newsletter 

  • Autogrammkarte

LANGDISTANZ SPONSOR

ab 500.- / Jahr

  • Logo-Platzierung auf Website, Newsletter, Postkarten

  • Vortrag & Langlauflektion

  • Werbe- & Bildrechte

  • Firma- & Produktmarketing über Social Media

  • Newsletter 

  • Autogrammkarte

SPONSOR WERDEN

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Gian Flurin Pfäffli

Via da la Botta 12

7504 Pontresina 

bottom of page